7 Tipps für einen gelungene Hochzeitsreportage

Posted on Posted in Hochzeitsreportage

Warum eine Hochzeitsreportage?

Die Antwort liegt natürlich in den Fotos die während einer Reportage entstehen. Die Vergangenheit hat gezeigt, das eine Begleitung der Feierlichkeiten über mehrere Stunden die besseren Aufnahmen hervor bringt und natürlich auch viel mehr Eindrücke von der Trauung für die Ewigkeit festhält. Außerdem erleichtert es mir als Fotografin und euch als Paar die Leichtigkeit und das Vertrauen für die Paarserie zu entwickeln, denn der enge Zeitplan am großen Tag kann mitunter in Stress ausarten.

Die Reportage beginnt mit den Aufnahmen beim Friseur und Ankleiden und endet je nach gebuchter Dauer. Dabei komme ich euch und eurer Familie natürlich sehr nahe und bin auf Schritt und Tritt dabei. So entstehen Fotos mit vielen Detaileinblicken, wie zum Beispiel das Anlegen des Brautschmuckes, dass verzweifelte Binden der Krawatte des Trauzeugen oder des legen des Einstecktuches vom Bräutigam.

 

Wo machen wir die Aufnahmen für die Portraitserie?
Natürlich begleite ich euch an jedem Ort in Deutschland und Europa. Gern können wir auch gemeinsam darüber beraten, welche Art von Fotos ihr euch vorstellt und wo  und wann wir diese Aufnahmen machen können. An dieser Stelle können wir auch besprechen ob ich allein oder zu zweit arbeite. Bei einer großen Gesellschaft und einer ausgelassenen Feier bietet es sich an, zwei Fotografen einzusetzen um alle Eindrücke festhalten zu können.

Kosten für eine Reportage?
Bitte habt Verständnis dafür, dass hier keine Preise stehen. Dafür gibt es eine einfache Erklärung. Jedes Paar ist anders und hat andere Ansprüche und Vorstellungen von dem schönsten Tag im Leben. Genau aus diesem Grund erhält jedes Paar sein individuelles Angebot per Mail übersandt.

  • Hochzeitsreportagen beinhalten immer folgende Leistungen:
  • Vorgespräch und Beratung
  • Fotografie während der Hochzeitsvorbereitungen, Trauung und Feier
  • Portraitserie mit dem Hochzeitspaar
  • Digitale Optimierung und Nachbearbeitung der Bilder
  • Eine Auswahl von mindestens 700 nachbearbeiteten, hochaufgelösten Bildern bei einer 8 Stunden Reportage
  • Alle  Bilder übergebe ich in digitaler Form auf einem USB Stick.
  • Eine Auswahl erhaltet ihr als Abzug in einer wunderbaren Fotobox.
  • Vereinbarungen zu den Nutzungsrechten. Sie erhalten mit Abschluss des Auftrages das ausschließliche, zeitlich und örtlich unbeschränkte Nutzungsrecht für alle, im Rahmen des Auftrags, entstandenen Bilder. Die Nutzung durch den Urheber bleibt vorbehalten (Eigenwerbung,…). Darüber hinaus ist ein Verkauf und/oder die Übertragung der Bildrechte an Dritte, insbesondere für kommerzielle Zwecke, jedoch ausgeschlossen. Die Aufnahmen dürfen somit sowohl digital aus auch analog in allen dafür geeigneten Medien (Online-Nutzung, Print-Nutzung,…) genutzt werden. Dies umfasst auch die Bearbeitung, Retuschierung sowie Verwendung der Bildnisse für Montagen. Die Verfremdung in pornografische und verfassungsfeindliche Inhalte ist untersagt.

7 Tipps für einen gelungene Hochzeitsreportage

  1. Der Zeitplan sollte nicht zu straff gestaltet sein.
  2. Denkt daran, ihr gewährt mir zeitweise Einblick in eure Privatsphäre. Unaufgeräumte Zimmer sehen natürlich auch auf den Fotos so aus. Wählt einen schönen Ort für alle Vorbereitung.
  3. Die Paarserie sollte idealer Weise in dem Zeitraum nach dem Kaffee trinken und vor dem Abendessen erfolgen. Dann ist die Anspannung von allen Personen abgefallen und es entstehen ganz besondere Bilder ohne Zeitdruck. Das Licht für die Aufnahmen (vor allem im Sommer besonders wichtig) ist zu dieser Zeit perfekt.
  4. Sorgt für die Unterhaltung der Gäste, während ihr beim Shooting seid.
  5. Macht euch Gedanken über Accessoires die wir mitnehmen sollen.
  6. Regenschirm für alle Fälle. Ich empfehle weiß oder schwarz und wer sich traut natürlich schicke Gummistiefel. Tolle Brautschirme gibt es bei Lisbeth Dahl.
  7. Bitte sprecht die Brautentführung vorher mit mir ab. Es ist nicht toll, wenn die Braut vom Shooting gestohlen wird und ich steh mit dem Bräutigam allein da.

Ich freue mich über eure Anfrage.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.